MedRx Tinnometer

Das einzigartige Tinnometer dient zur Tinnitus-Bestimmung und ist Ihre Hilfe für die richtige Hörgeräte-Einstellung für Tinnitus-Patienten. Mit dem Tinnometer haben Sie keine Frequenz-Einschränkungen bzw. Frequenz-Sprünge wie beim Audiometer, sondern Sie können in 1Hz-Schritten die Tinnitus-Frequenz ermitteln. Da der Tinnitus oft kein Sinuston ist, sondern aus einem Frequenzband besteht, kann ein Frequenzband, sowie dessen Flankensteilheit definiert werden. Aus der Tinnitus-Bestimmung resultieren Anpass-Empfehlungen für Hörgeräte. Somit fühlen Sie sich sicherer im Umgang mit Tinnitus-Kunden. Der Patient fühlt sich ebenfalls besser verstanden und das Vertrauensverhältnis wird gestärkt.

Vorgehen

  1. Tinnitus Eigenschaften ermitteln (Frequenz, Frequenzband, Flankensteilheit und Pegel)
  2. Hör-Schwelle bestimmen
  3. Minimaler Maskierungspegel ermitteln
  4. Effekt der Maskierung prüfen (60s)
  5. Optional: Residuale Inhibition durchführen (Bewertung Tinnitus 0-10)
  6. Anpass-Empfehlung für Hörgerät aufrufen
  7. Hörgerät für Tinnitus-Patienten optimal einstellen (nicht mit Tinnometer)

Offerte anfragen

Eigenschaften

  • Bis zu 4 Tinniti sind bestimmbar (4 Kanäle)
  • Frequenzen 125 bis 16'000 Hz
  • 1Hz Frequenzschritte
  • Audiogramm aus noah4 und Intensitäten in dB SPL
  • 1dB Intensitätsschritte
  • Integrierte Fragebogen THI
  • Standardisierter Testrapport
  • noah4 kompatibel

Verfügbare Optionen:

  • Datenbank noah4